ETT_blauUnser Materialausgabe-Automat ETT wurde speziell entwickelt für die Verbrauchsartikel-Versorgung von Industriebetrieben. Die zur Produktion benötigten Verbrauchsartikel können für den regelmäßigen Verbrauch eingelagert werden. Der Mitarbeiter meldet sich mit einer Karte im System an und wählt den benötigten Artikel aus. Eine Auftragsnummer oder eine Kostenstelle kann angegeben werden. Beim Erreichen eines voreingestellten Meldebestands wird eine Bestandsliste an den jeweiligen Lieferanten gemeldet – auf Wunsch auch via Schnittstelle an unser elektronisches Bestellsystem eproc.III. Mit Hilfe dieser Bestandsliste können Nachlieferungen organisiert werden.

Das elektronische Warenausgabesystem ETT (Electronic Tool Terminal) ist damit dank der Softwareunterstützung automatisches Bestell-, Lagerhaltungs- und Nachschubsystem für häufig genutzte Kleinteile. Zum Beispiel Werkzeuge, Befestigungstechnik und Arbeitsschutzartikel – alles, wofür Sie eine hohe Verfügbarkeitsgarantie brauchen, gerne auch in hoher Stückzahl. Aber auch hochpreisige Produkte sind im ETT gut aufgehoben. Und Sie profitieren von der Zeitersparnis durch eine Verkürzung der innerbetrieblichen Wege sowie durch den Wegfall des internen Bestellaufwandes.

Den ETT gibt es in verschiedenen Ausführungen als Schubladen-, Vertikal- oder Spiral-Schrank sowie als Taktautomat. Die „innere“ Einteilung in Schubladen oder Fachgrößen ist dabei völlig flexibel gestaltbar – gemeinsam mit Ihnen definieren wir das am besten auf Ihren Bedarf abgestimmte Modell.

Probleme im Betrieb:

  • Unkontrollierte Entnahmen
  • Inventurdifferenzen
  • Zeitintensive Suche nach Artikeln
  • Hoher personeller Aufwand
  • Lagerbevorratung an jedem Arbeitsplatz
  • Artikelüberschneidungen
  • Nicht geeignete Produkte im Einsatz

Lösung mit ETT:

  • 100%ige Waren-Verfügbarkeit
  • Senkung der Kapitalbindung
  • Sichere Entnahme rund um die Uhr
  • Automatische Bestandsführung
  • Automatisierter Materialnachschub
  • Reduzierung der Wareneingangskosten
  • Zugriff nur nach Personalidentifikation
  • Abgestimmt auf Artikel des Kunden
  • Kosten- und Verbrauchstransparenz
  • Differenzierte statistische Auswertungen
  • Schnittstelle zu eproc.III

 

ETT_montiert